Rezension # 278: "Letting Go - Wenn ich falle" von Molly McAdams

Thatch (1)
Molly McAdams

Am 05.12.2016 bei MIRA Taschenbuch erschienen
ISBN: 978-3956496295
Genre: Liebesroman
Sprache: Deutsch
Gelesen als Taschenbuch
Empf. VK-Preis: € 9,99 [D] inkl. MwSt

[Quelle: www.harpercollins.de]

Rezension # 277: "Snow - Die Prophezeiung von Feuer und Eis" von Danielle Paige

Die Prophezeiung von Feuer und Eis
Danielle Paige

Am 19.09.2017 bei Thienemann erschienen
ISBN: 978-3-522-62153-3
Genre: Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 14,99 [D] inkl. MwSt

[Quelle: www.thienemann-esslinger.de]

Rezension # 276: "Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte" von Jennifer Alice Jager

Jennifer Alice Jager

Bei Impress erschienen
ISBN: 978-3-646-60344-6
Genre: Fantasy, Romantik
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt

[Quelle: www.carlsen.de]


Rezension # 275: "Im leuchtenden Sturm" von Jennifer L. Armentrout

Götterleuchten (2)
Jennifer L. Armentrout

Am 11.09.2017 bei YA! erschienen
ISBN: 9783959676823
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 14,99 [D] inkl. MwSt

[Quelle: www.harpercollins.de]

Rezension "Burning-Identität" von Sarah Reitz


Am 15.07015 beim Latos Verlag erschienen
ISBN: 978-3945766033
Genre: Young adult
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 8,99 [D] inkl. MwSt als Taschenbuch

(Quelle:www.amazon.de)


Rezension "Die Lichtbringer von Enès" von Susanne Förster





Am 30.09.2015 bei Books on Demand erschienen
ISBN: 978-3738636758
Genre: Jugendbuch,Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 2,99 [D] inkl. MwSt als kindle-Edition



(Quelle:www.amazon.de)

Autoreninterview: Annabel Rose



Rezension # 274: "Die 100 - Rebellion" von Kass Morgan

Die 100-Serie (4)
Kass Morgan

Am 14.08.2017 bei heyne>fliegt erschienen
ISBN: 978-3-641-20851-6
Genre: Science Fiction, Dystopie, Jugendbuch
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 9,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.randomhouse.de]



100 jugendliche Straftäter wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde neu zu besiedeln.

Inzwischen haben sie sich auf dem blauen Planeten behauptet, gegen die ihnen zunächst feindlich gesinnten Erdbewohner. Und gegen den Vizekanzler Rhodes, der sie einst als Straftäter brandmarkte und gnadenlos verfolgte. Doch nun droht der Erdkolonie neues Unheil: Eine Sekte hat sich in ihrer Mitte gebildet, die möglichst viele Anhänger gewinnen möchte - und alle anderen gewaltsam bekämpft. Vollkommen überraschend verwüsten sie das Lager und entführen mehrere Jugendliche. Clarke, Bellamy und die anderen müssen sie unbedingt retten, bevor Schreckliches passiert. Und plötzlich stehen die 100 vor der größten Herausforderung ihres Lebens ... 
[Quelle: www.randomhouse.de]



Kass Morgan studierte Literaturwissenschaft an der Brown University und in Oxford. Derzeit lebt sie als Lektorin und freie Autorin in Brooklyn. Noch vor Erscheinen ihres ersten Buches, „Die 100“, konnte sie bereits die Rechte der Serienverfilmung verkaufen. „Die 100“ schaffte es auf Anhieb auf die Spiegel-Bestsellerliste, und auch mit dem zweiten und dritten Band der Serie, „Die 100 - Tag 21“und „Die 100 - Die Heimkehr“, knüpfte Kass Morgan an ihren sensationellen Erfolg an. 
[Quelle: www.randomhouse.de]



Erste Worte:
Ein Windstoß fegte raschelnd durch die goldgelben Blätter am Rand der Lichtung und jagte Clarke einen kalten Schauer über den Rücken.


„Die 100 – Rebellion“ ist locker und flüssig zu lesen. Ich kam schnell wieder in die Geschichte rein die sich gut an den Vorgänger „Die 100 – Heimkehr“ anschließt. Einige Gegebenheiten und Informationen werden nochmal erwähnt aber diese Erwähnungen finde ich sehr gelungen. Mich konnte die Geschichte sehr gut fesseln so dass ich das Buch in einem Rutsch durch gelesen habe. Allerdings muss ich auch sagen das ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht hätte. Das meiste war recht oberflächlich gehalten und das ist sehr schade. Nichts desto Trotz hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Die Protagonisten sind bereits aus den Vorgängern bekannt. Clarke, Glass, Bellamy und Wells sind sehr gelungen aber sie sind hier doch relativ flach. Das meiste von den Protagonisten ist zwar schon bekannt aber ich hätte mir hier auch etwas mehr Tiefe gewünscht. Mehr von ihren Gedanken besonders aus Glass hätte erheblich mehr raus geholt werden können.

Die Szenen sind interessant und die Atmosphäre gefällt mir sehr gut. Das Tempo und die Spannung sind super gelungen aber auch hier fehlt es mir an Tiefe. Hier wäre auch erheblich mehr gegangen.

Das Cover passt sich gut in die Reihe der Vorgänger an. Zusammen mit dem Klappentext hat es mich sehr angesprochen.



„Die 100 – Rebellion“ gefällt mir eigentlich sehr gut es ist fesselnd geschrieben und ich habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen aber es fehlt mir an Tiefe bei den Protagonisten und vor allem in den Szenen. Ich kann „Die 100 – Rebellion“ aber auch unbedingt empfehlen denn mir hat das Lesen großen Spass gemacht. Die Vorgänger sollten bekannt sein.


4 von 5 Schnecken
Sehr fesselnd aber leider auch zu Oberflächlich

Blogtour " Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster



Herzlich willkommen und hereinspaziert zu unserer Blogtour 

"Die Lichtbringer von Enés"

von Susanne Förster


(Quelle:www.amazon.de)


Bei mir beginnt heute die Blogtour und ich werde euch die Autorin Susanne Förster und das Buch "Die Lichtbringer von Enés vorstellen.






Susanne Förster wurde 1984 in Salzburg geboren. 

Mit zwölf Jahren begann sie zu schreiben, schafft es aber inzwischen, mehr als zwei Seiten zu füllen.

 Sie mag das "Wunder" an unerklärbaren Phänomenen und Legenden, weshalb sich in allen ihren Geschichten ein Hauch von Magie und dem Unmöglichen finden lässt.

Schon während ihrer Schulzeit zog sie Buchstaben Zahlen vor, was dazu führte, dass sie sich auch privat näher mit ihnen beschäftigte. Deshalb schreibt sie in jeder freien Minute an eigenen Geschichten, während sie in den nicht freien Minuten die Geschichten anderer Leute verkauft.

2015 erschien ihr erster Jugend-Fantasyroman "Die Lichtbringer von Enés".




Nun stelle ich euch ein wenig das Buch näher vor, von dem diese Blogtour handelt.



Am 13.10.2015 bei Books on Demand erschienen
ASIN: B015CKY4E0
Genre: Jugendbuch
Sprache: Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 2,99 [D] inkl. MwSt




"Und eines Tages wurde es einfach nicht mehr hell ..."

Seit sich Layla erinnern kann, herrscht in ihrer Heimat völlige Dunkelheit. 

In dieser Welt ohne Sonnenlicht besucht sie die Akademie für Sphärenmagier - jenen Menschen, die aus dem Nichts Licht erschaffen können. 

Layla konzentriert sich völlig auf ihr Studium und lässt sich auch von dem gut aussehenden Frauenhelden Aris nicht ablenken. 

Bis sie ein Gerücht hört, dass ihr verschollener Bruder Zahid noch am Leben sein soll. 

Gemeinsam mit Aris begibt sie sich auf eine abenteuerliche Suche in die unbekannte Finsternis. 
Dort erfährt sie Dinge über sich und ihre Familie, die sie nie für möglich gehalten hätte. 
Und auch Aris scheint nicht der oberflächliche, privilegierte Lehrersohn zu sein, für den sie ihn gehalten hat ...


Meine Rezension zu dem Buch werdet ihr hier auf dem Blog finden können.


Gewinnspiel


Auch bei dieser Blogtour könnt ihr etwas gewinnen.

Und zwar:



1. Platz: 

1 Taschenbuch, 3 Lesezeichen und 3 Zitat-Postkarten (auf Wunsch alles signiert und mit Widmung)


2. und 3. Platz: 

1 Lesezeichen und 1 Zitat-Postkarte (auf Wunsch ebenfalls signiert und mit Widmung)



Dazu müsst ihr mir eine Frage beantworten.


Lest ihr gerne Fantasy Geschichten? Begründet mir bitte eure Antwort.





Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich.
 
Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.

Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.

Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 

Das Gewinnspiel endet am 13.9.2017 um 23:59 Uhr.



Morgen könnt ihr bei Nadja etwas über Sphärenmagie in Enés lesen.


Viel Spaß noch bei der Blogtour rund um das Buch "Die Lichter von Enés"



Hier sind die Stationen der Blogtour

Blogtour vom 9.9. - 14.9.2017

Tag 1: Susanne Förster und ihr Buch "Die Lichtbringer von Enés" - Steffy auf http://leseschnecken.blogspot.de

Tag 2: Sphärenmagie in Enés - Nadja auf http://bookwormdreamers.blogspot.de

Tag 3: "fliegende Teppiche" - Babs auf https://babsleben.blogspot.de/

Tag 4: Leben in Dunkelheit - Charleen auf http://charleenstraumbibliothek.blogspot.de

Tag 5: Die Akademie - Stefanie auf http://tausend-leben.blogspot.de/

Tag 6: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs







Rezension # 273: "Beautiful Liars: Verbotene Gefühle" von Katharine McGee

Beautiful Liars (1)
Katharine McGee

Am 23.08.2017 bei Ravensburger erschienen
ISBN: 978-3-473-40153-6 
Genre: Jugendbuch
Sprache: Deutsch
Gelesen als Gebundene Ausgabe
Empf. VK-Preis: € 17,00 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.ravensburger.de]



New York, 2118: Die wunderschöne Avery lebt im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt. Doch ihr scheinbar perfektes Leben wird durch ein dunkles Geheimnis bedroht. Denn hinter der glitzernden Fassade verbirgt sich ein gefährliches Netz aus Lügen.
Weitere Produktinformationen
Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.
[Quelle: www.ravensburger.de]



Erste Worte:
Das Gelächter und die Musik in der eintausendsten Etage dröhnten.


„Beautiful Liars: Verbotene Gefühle“ ist flüssig geschrieben. Ich hatte einige Startschwierigkeiten die Folge war das ich das Buch bei etwa einem Drittel einfach zu Seite gelegt habe und mir was anderes zum lesen suchte.
Ich habe dem Buch aber eine zweite Chance gegeben da ich wirklich äußerst ungerne Bücher nicht bis zum Ende lese. Die zweite Chance wurde genutzt auch wenn ich immer noch keinen richtigen Zugang zu den Protagonisten gefunden habe so empfand ich den Verlauf wenigstens als nicht mehr ganz so schleppend. Die letzten zwei Drittel entwickelten sich noch sehr interessant so dass ich das Buch dann nur schwer aus der Hand legen konnte.

Die Protagonisten sind sicherlich interessant allerdings konnte ich zu ihnen keinen richtigen Zugang finden was schade ist aber manchmal einfach so ist.
Am interessantesten fand ich aber Watt mit seiner Nadia, ich kann es kaum erklären aber er war mir irgendwie am vertrautesten.
Wer mir so gar nicht gefallen hat war Leda und das wurde im weiteren Verlauf immer schlimmer, nicht nur das sie mich an einen Kontrollfreak erinnert nein sie wird ja auch richtig bösartig. Ich mag solche Menschen nicht besonders gern.

Die Szenen sind interessant allerdings empfand ich den Verlauf im ersten Drittel als recht schleppend, was auch dazu führte das ich mit dem Lesen pausiert habe. Danach kam es allerdings ein wenig besser in Gang und hatte auch ein Tempo mit dem ich ganz gut zurecht gekommen bin.

Das Cover und die Gestaltung des Einbandes sind sehr gelungen und sehr ansprechend. Ich finde es fühlt sich auch sehr gut an. Mich hat es sehr angesprochen und zusammen mit dem Klappentext konnte ich kaum an dem Buch vorbei gehen



„Beautiful Liars: Verbotene Gefühle“ ist flüssig geschrieben allerdings habe ich mir eine Lesepause gegönnt da ich mit dem Tempo und den Protagonisten nicht so recht warm wurde. Bei meinem zweiten Anlauf verlief es dann etwas angenehmer und ich habe das Buch dann fast in einem Rutsch durch gelesen. Nicht aufgeben, es wird noch besser. Ich kann „Beautiful Liars: Verbotene Gefühle“ sehr empfehlen.


4 von 5 Schnecken
Auf den zweiten Blick recht gelungen

Rezension # 272: "FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug" von Jane S. Wonda


Am 01.09.2017 erschienen
ASIN: B0758TH96K
Genre: Dark Romance, Erotik, Thriller
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 0,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.amazon.de]



AMELY
Ich half dem Fremden, weil ich glaubte, dass er meine Hilfe verdiente, und ignorierte dabei die blutroten Flecken auf seinem weißen Hemd. Jetzt steht er hier, in meinem Haus, und sieht aus wie jemand, dem keine Frau vertrauen sollte. Sein Haar ist dunkel, sein Blick stürmt. Er strahlt Gewalt aus und nichts an ihm sollte mir gefallen. Ist es klug, seine Nähe zuzulassen, nach der ich mich schon jetzt verzehre? Und was wird geschehen, wenn ich mehr über ihn erfahre und feststellen muss, dass ich mit allen meinen Vermutungen richtig lag?

ER
Ich habe zahlreiche Feinde und sie wollen meinen Tod. Aber ich kenne weder ihre Namen, noch ihre Gesichter. Wenn ich zurückdenke, sind da nur Schemen. Schemen eines Mordes, Schemen von Kämpfen und hartem Sex mit Frauen, die mir nie etwas bedeutet haben. Aber Amely ist anders. Ihr Lächeln ist das einzige Licht in all der Dunkelheit.
Ich habe sie vor mir gewarnt, aber es ist zu leicht, sie zu verführen. Sie bekommt nicht einmal mit, wie ihr Leben immer mehr in Gefahr gerät. Denn eines ist verdammt klar: Die Vergangenheit holt einen immer ein und meine Zukunft endet tödlich.
Die Frage ist nur für wen.

Der spannende Auftakt zur neuen, sinnlichen DARK ROMANCE-Reihe von J. S. Wonda! 
[Quelle: www.amazon.de]



Erste Worte:
Du schlägst die Augen auf und weißt, du wirst verdursten.


„FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug“ hat mich schon mit den ersten Seiten in seinen Bann gezogen und mich bis zum Ende nicht mehr los gelassen. Der Roman ist flüssig und wahnsinnig spannend geschrieben, er strahlt eine Wahnsinns Atmosphäre aus der ich mich absolut nicht entziehen konnte. Ich habe das Buch fast ein einem Rutsch durch gelesen nur das Ende kam einfach wieder zu plötzlich, und wie soll es auch anders sein, es ist ein Cliffhanger aber was für einer.
Ich kannte vorher bereits einige Bände der „Dark-Prince“-Reihe und auch hier konnte Jane S. Wonda mich absolut überzeugen.

Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Ich mag Amely, sie ist so zart und liebevoll aber auch naiv und sehr gutgläubig. Aber ganz einfach sehr sympathisch.
Auch Er ist unglaublich, Er hat irre Stimmungsschwankungen und seine Flashbacks sind etwas beängstigend. Er strahlt was geheimnisvolles aber auch was sehr gefährliches aus aber ich mag auch ihn. Ich stehe einfach auf geheimnisvolle und Gefährliche Jungs, zumindest in Romanen.

Die Szenen sind gut beschrieben und sie haben eine tolle Atmosphäre die mich einfach schnell gefangen hat. Auch das Tempo ist sehr gelungen und die Spannung, wow, mir fehlen einfach die Worte. Ich dachte es kann gar nicht spannender werden und zack schafft sie es doch.

Das Cover ist unglaublich und hat mich auch sehr angesprochen. Zusammen mit dem Klappentext konnte ich nicht an dem Buch vorbei. Die Silhouette der Vögel findet sich auch im inneren wieder, das finde ich sehr schön.



„FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug“ hat mich sehr schnell in seinen Bann gezogen und mich bis zum Ende hin auch nicht mehr los gelassen. Nun erwarte ich den zweiten Band und hoffe das es nicht mehr allzu lange dauern wird. Denn wie soll es auch anders sein Der Roman endet mit einem Cliffhanger. Aber mich hat er absolut überzeugt so dass ich „FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug“ unbedingt empfehlen kann aber Achtung der Roman enthält explizite Sprache und Szenen.


5 von 5 Schnecken
So wow, so heiß

Rezension # 271: "Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals" von Annie J. Dean

Annie J. Dean

Bei Dark Diamonds erschienen
ISBN: 978-3-646-30051-2
Genre: Romantik, Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.carlsen.de]



Zweiter und finaler Band der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge« 
**Romeo & Julia in space**
Der hochautomatisierte Planet Isis ist immer noch fest in seiner elitären Ordnung verankert: Der »Circle« behauptet sich in seiner Machtposition und die »Wilds« sind geschwächter denn je. Doch auch wenn Danina und Rave nun nicht mehr auf verschiedenen Seiten stehen, spricht alles gegen ihre Liebe. Denn Rave hat seinem Vater ein Versprechen gegeben und jeglichen Kontakt zu Danina abgebrochen. Die 21-Jährige ist fassungslos und verzweifelt zugleich. Aber dann führt sie ein Zufall auf die Spur von Raves mysteriöser Vergangenheit und damit zu einer Wahrheit, die nicht einmal der ehemalige Frontman der »Wilds« kennt…
//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
//Alle Bände des abgeschlossenen romantisch-rauen Zweiteilers:
-- Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
-- Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals//
[Quelle: www.carlsen.de]



Annie J. Dean wurde 1972 in Dortmund geboren und dachte sich schon als Kind eigene Fantasygeschichten aus. Nach ihrem Schulabschluss erlernte sie einen Beruf im Bürowesen, ehe sie 2013 begann, ihren ersten Roman zu schreiben. Mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt sie heute am Rand des Ruhrgebietes und hat neben dem Schreiben eine große Vorliebe für Tiere. Daher hat sich bei ihr zu Hause mittlerweile ein halber Zoo angesammelt. 
[Quelle: www.carlsen.de]



Erste Worte:
Die Atmosphäre im Raum war geladen – wie meine Laserpistole, deren Lauf starr auf das bleiche Gesicht vor mir gerichtet war.


„Pakt des Schicksals“ liest sich flüssig und ist sehr spannend geschrieben. Es fügt sich nahtlos an das Ende des ersten Teils an.
Ich war sehr schnell wieder in der Geschichte drin und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend war es.
Ich finde die Grundidee und die Umsetzung sehr originell. Auch sehr gelungen fand ich das Die Protagonisten, sowie die Szenen an sich, interessante Wendungen und Überraschungen für mich parat hatten. So wurde es auf jeden Fall nie Langweilig aber Langeweile war hier eh kein Problem.
Mir gefällt das Buch und die Reihe in ihrer Gesamtheit sehr gut und ich denke das es zu den Büchern gehört die ich sicher noch ein zweites Mal lesen werde.

Die Protagonisten sind ja meist, bereits aus dem ersten Band bekannt nur erlauben sie hier weitere Einblicke und ich lerne sie noch besser kennen.
Sehr überrascht hat mich Scarf da er nicht nur der kalte, abgebrühte Mann ist sondern auch ein Vater der seinen Sohn sehr liebt.
Und Miles, der nicht nur der knallharte Bezirksstaatsanwalt sondern auch der liebevolle Bruder ist konnte mich sehr überraschen.
Danina und Rave waren mir beide wieder sehr sympathisch, ich habe aber auch unter ihrer Trennung mit gelitten und habe gehofft das sie einen Weg finden wie sie zusammen sein können.

Die Szenen sind sehr gut ausgearbeitet und beschrieben. Ich konnte mir schnell ein gutes Bild der jeweiligen Situation machen. Die Atmosphäre im gesamten Buch gefällt mir eben so wie das Tempo, dass sehr gelungen ist. Mir haben die Szenen sehr gefallen und sie konnten mich überzeugen.

Das Cover und der Klappentext sind beide sehr gelungen und machten mir schnell Lust auf das Buch. Das Cover passt sehr gut zum ersten Band und ich stehe auf die Farben und die Anordnung der Elemente.


„Pakt des Schicksals“ schließt nahtlos an das Ende von „Zirkel der Verbannung“ an und ich fand mich sehr schnell in der Geschichte zurecht. Ich finde hier passt einfach alles von der Idee bis zu Umsetzung. Die Atmosphäre ist super und die Protagonisten konnten überraschen. Eine sehr gelungene Fortsetzung und Finale das ich absolut empfehlen kann.


5 von 5 Schnecken
spannendes Finale

Rezension: "Pulse of love - The Callboy" von Annabel Rose


Pulse of love - The Callboy
von Annabel Rose

Am 11.08.2017 im Klarant Verlag erschienen

Genre:Erotik, Liebesroman
Sprache:Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 3,99 als ebook
€ 11,99 als Taschenbuch

(Quelle:www.amazon.de)





Der charismatische Callboy Sven verliebt sich in Nina, die faszinierende Frau, der er mehrmals zufällig begegnet. Vom ersten Moment an herrscht ein leidenschaftliches Prickeln zwischen den beiden, er entführt sie in eine sinnliche Welt der Lust, von der sie nicht zu träumen gewagt hätte. 

Ein wilder Liebhaber, der keine Grenzen kennt... Aber Sven spielt nicht mit offenen Karten, Nina kennt nicht einmal seinen richtigen Namen, geschweige denn seinen pikanten Beruf. Die Liebe und das Verlangen werden immer intensiver, doch dann wird dem Callboy das geheime Doppelleben zum Verhängnis …


Nina
»Jedes Mal, wenn sie mit ihm schlief, dachte sie, dies sei der ultimative Akt. Aber nein. Beim nächsten Mal gab es wieder eine Steigerung.«

Sven
»Da war aber noch etwas anderes. Es war nicht einfach pure Lust, so wie sonst, wenn er eine Kundin befriedigte. Nein, es war definitiv anders. Um genau zu sein: Sie war anders (…)«


„Pulse of Love. The Callboy“ ist die Neuauflage des Romans „Passionsfrüchtchen“.



Ich habe schon kürzlich hier auf dem Blog eine Autorenvorstellung von Annabel Rose gemacht. 

Noch einmal in Kurzform:

Annabel Rose ist in Essen geboren und aufgewachsen und hat nach einem Auslandsjahr in Paris in Düsseldorf Literaturwissenschaften studiert. 

Lesen war immer schon ein wichtiger Teil für sie, aber während des Studiums hat sich die Liebe zur Literatur erst so richtig entfaltet. 



Bei dem Buch handelt es sich um eine Liebesgeschichte zwischen Sven und Nina mit sehr schön beschriebenen Erotikszenen.

Für mich ist es das erste Buch der Autorin und definitiv nicht das Letzte. Der Schreibstil von Annabel hat mich total gepackt. 

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war tieftraurig, als es zu Ende war. Mein Kopfkino war am Limit und ich wäre gerne Nina gewesen ;-)

Das Knistern war absolut zu spüren und man war gezwungen, weiter zu lesen. Die Erotikszenen waren sehr direkt beschrieben, aber dabei nie vulgär.

Das Cover ist sehr ausdrucksstark und passt sehr gut zu der Story.

Die Protagonisten war sehr schön beschrieben und man hatte ein Gesicht zu den einzelnen Personen im Kopf.


Aber ich hätte Sven am liebsten gevierteilt. Warum? Das lest selber und ihr werdet mich verstehen.




Mich hat das Buch süchtig gemacht und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Wer Liebhaber von Liebesgeschichten mit einiger Erotik ist, für denjenigen ist Pulse of love ein Muss. 

Von mir gibt es einen absolute Leseempfehlung mit voller Schneckenzahl


Eure







Rezension # 270: "Das verborgene Orakel" von Rick Riordan

Die Abenteuer des Apollo, Band 1
Rick Riordan
Gelesen von Jona Mues

Am 31.08.2017 bei Hörbuch Hamburg erschienen
ISBN: 978-3-86742-345-8
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Sprache: Deutsch
Lesung 5 CDs, 382 Minuten Laufzeit
Empf. VK-Preis: € 16,99 [D] inkl. MwSt
Die Buchausgabe ist bei Carlsen zu finden


[www.hoerbuch-hamburg.de]



Neue Abenteuer aus Percy Jacksons Welt
Der Gott Apollo stürzt vom Himmel herab direkt in ein paar Mülltonnen – er ist bei Zeus in Ungnade gefallen und wurde zur Strafe seiner Unsterblichkeit beraubt! Prompt wird er auch noch abgezockt. Zum Glück springt ihm Meg zur Seite – frech, kampflustig, höchstens zwölf und zweifelsfrei eine Halbgöttin. Zusammen machen sie sich auf nach Camp Half-Blood, doch dort lauern weitere Gefahren. Und noch dazu funktioniert das Orakel von Delphi nicht mehr, denn es ist immer noch von Apollos altem Feind Python besetzt …
[www.hoerbuch-hamburg.de]



Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen lebt er in San Antonio, USA, und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. 
[www.hoerbuch-hamburg.de]



Jona Mues, 1981 in Hamburg geboren, schloss 2008 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover ab. Er wirkte in diversen Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mit. Zuletzt war er in Der Baader Meinhof Komplex und Fleisch ist mein Gemüse zu sehen. Jona Mues ist Ensemblemitglied am Theater Koblenz. 
[www.hoerbuch-hamburg.de]



„Das verborgene Orakel“ ist sehr amüsant, hat ein flottes Tempo und ist sehr spannend. Ich habe bisher noch kein Buch von Rick Riordan gelesen oder gehört, somit war dieses jetzt eine Primiere. Allerdings kenne ich die Buchverfilmung zu „Percy Jackson - Diebe im Olymp„ und „Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen„ und die haben mir sehr gut gefallen.
Ich hatte beim hören eindeutig meinen Spass und habe das die Hörbuch-Ausgabe auch fast in einem Rutsch verschlungen.

Die Protagonisten finde ich sehr gelungen und sie sind mir sehr sympathisch. Auch gut finde ich das auch „alte Bekannte“ hier wieder zu finden sind. Im allgemeinen haben sie alle einen guten Witz und jede Menge Charme.
Ich mag Meg sehr, sie ist mir auf Anhieb sympathisch und ich finde sie hat einen guten Durchblick außerdem ist sie kämpferisch und hat eine sehr ansprechende Art an sich.
Ja der gute Apollo, er wirkt Anfangs etwas sehr von sich eingenommen ich mag aber, im verlauf der Geschichte, seine Veränderung und er gefällt mir immer besser je weiter das Buch voran schreitet.

Die Szenen sind gut ausgearbeitet und erdacht. Ich mag das Tempo und die Atmosphäre sehr, es ist flott und fesselnd. Was mich nicht ganz so überzeugt hat waren die Geschehnisse zum Ende hin, die fand ich etwas verwirrend und etwas unglücklich, dennoch sind sie im Allgemeinen sehr gut gelungen.

Das Cover finde ich sehr ansprechend. Ich mag den Aufbau sehr gerne. Es ist sehr passend gestaltet und zusammen mit dem Klappentext finde ich es sehr gelungen.

Die Sprecherleistung, nun Anfangs musste ich mich etwas an die Stimme gewöhnen aber das ist wohl normal. Jona Mues macht hier einen guten Job und haucht den Protagonisten viel Leben ein. Mir gefällt seine Umsetzung sehr gut und finde besonders Apollo gut dargestellt. Den Witz und den Charme der Protagonisten brachte er gut rüber und er konnte mich auch durch seine Leistung als Sprecher sehr gut fesseln.



„Das verborgene Orakel“ ist in der Hörbuch-Ausgabe sehr gelungen. Die Protagonisten und die Szenen sind sehr gelungen und Jona Mues als Sprecher macht einen guten Job. Ich hätte das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch verschlungen. Auch wenn man, wie ich nur die Verfilmung der ersten beiden Percy Jacson-Bände kennt, ist es sehr gut verständlich. Ich kann „Das verborgene Orakel“ auf jeden Fall sehr empfehlen.


5 von 5 Schnecken
Mit Witz und Charme und sehr fesselnd