Rezension #180: Trust Again


Mona Kasten

Am 13.01.2017 bei Lyx erschienen
ISBN: 978-3-7363-0250-1
Genre: New Adult
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 9.99 [D] inkl. MwSt


[www.luebbe.de]



Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...
[www.luebbe.de]



Erster Satz:
Es war eine Schnapsidee gewesen, im Coffeeshop schreiben zu wollen.“


„Trust Again“ ist sehr locker und flüssig geschrieben, die Emotionen kamen gut rüber und haben mich zu Tränen gerührt. Die Seiten flogen beim Lesen nur so dahin. Die Geschichte wird in der Ich-Form aus Dawns Sicht beschrieben.

Die Charaktere, allem voran natürlich Dawn als Hauptperson ist sehr gut gestaltet. Einen winzigen Einblick hat man ja schon in „Begin Again“ bekommen aber hier geht es doch erheblich tiefer. Ich mochte Dawn von Anfang an, sie ist sehr sympathisch und liebenswert. Mich konnte Dawn überzeugen. Ich habe einiges aus der Vergangenheit, warum sie so ist, erfahren. Sie ist sehr stimmig und gut gestaltet und ging mir einfach ans Herz.
Spencer hat mich auch sehr schnell überzeugen können auch gerade durch seine lässige Hartnäckigkeit und seine Feinfühligkeit. Ich mag auch die Geschichte die sich hinter im Verbirgt sehr gerne und finde die macht Spencer nur noch sympathischer. Mit ihm würde ich auch sehr gerne mal Pizza backen.

Die Szenen sind abwechslungsreich und stimmig beschrieben. Ich konnte mir die jeweilige Szene schnell vorstellen und hatte ein gutes Bild vor Augen.

Die Geschichte und die Grundidee finde ich sehr gut durchdacht. Ich mag die Idee und die Umsetzung ist sehr gelungen. Es hat eben doch alles einen Grund. Menschen sind wie sie sind weil sie Erfahrungen gemacht haben aber wie man damit umgeht, daran kann man arbeiten und das ist hier sehr gut gelungen.

Das Cover finde ich absolut ansprechend und passend. Meiner Meinung nach ist das eine klasse Verpackung für einen genialen Inhalt.

Mich konnte die Geschichte schnell einfachen, um ehrlich zu sein, schon mit den ersten Seiten. Danach war ich so im Lesefieber das die Seiten nur so dahinflogen. Mir gefällt das Gesamtpaket sehr gut und die Gedanken sind schön bei der Geschichte geblieben. Die Szenen konnte ich mir gut vorstellen und in Dawn konnte ich mich auch sehr gut hineinversetzen.
Ich fand die Geschichte sehr emotional und berührend. Mehrfach war ich sehr zu Tränen gerührt und musst pausieren da ich vor lauter Tränen nicht mehr lesen konnte.



„Trust Again“ ist leicht und flüssig zu lesen. Die Emotionen kamen sehr gut bei mir an und haben mich zu Tränen gerührt. In Dawn, als Hauptcharakter, konnte ich mich, dank der Ich-Perspektive, sehr gut hineinversetzen. Ich finde „Trust Again“ ist ein rundum gelungener Roman der absolut empfehlenswert ist. Auch sehr zu empfehlen ist der erste Band „Begin again“ den man sehr gut vorher lesen kann, aber nicht muss.


5 von 5 Schnecken
Wow, ich bin geflasht, einfach der Wahnsinn


Mein Dank für das Leseexemplar geht an die Verlagsgruppe Bastei Lübbe und an NetGalley.
Durch das Bereitstellen des kostenlosen Leseexemplars wurde meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentare