Rezension # 257: "Legenden und Lügner" von Julia Knight

Die Gilde der Duellanten (2)
Julia Knight

Am 03.07.2017 bei KNAUR erschienen
ISBN: 978-3-426-51995-0
Genre: Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als Taschenbuch
Empf. VK-Preis: € 9,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.droemer-knaur.de]



Frieden ist für Feiglinge
Das große Fantasy-Abenteuer um die "Gilde der Duellanten" geht weiter: Die Geschwister Vocho und Kacha stehen in dem Ruf, die besten Schwertkämpfer von Reyes zu sein. Doch seit sie die Pläne des dunklen Magiers Sabates vereitelt haben, scheint es so, als sei ihnen die ganze Welt auf den Fersen - und es ist mehr als ungewiss, ob die Schnelligkeit ihrer Klingen diesmal ausreichen wird, um sie zu retten ...

"Legenden und Lügner" ist der zweite Band in Julia Knights Trilogie "Die Gilde der Duellanten", in der sie die atemberaubende Geschichte ihrer Helden Vocho und Kacha atmosphärisch dicht, mit einem Augenzwinkern und einer Prise Romantik fortsetzt.
[Quelle: www.droemer-knaur.de]



Julia Knight lebt und arbeitet in Sussex. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder, und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit Computerspielen oder ihrem... 
[Quelle: www.droemer-knaur.de]


MEINE MEINUNG:
Erste Worte:
Vocho warf die Würfel und verfluchte sich selbst lautstark.


„Legenden und Lügner“ ist flüssig geschrieben. Es handelt sich hier um den zweiten Teil einer Trilogie und der erste Band („Schwerter und Schwindler„) sollte vorher bekannt sein da einem sonst wichtige Informationen fehlen.

Die Protagonisten, alte wie neue sind durchaus interessant und abwechslungsreich ausgearbeitet. Mir gefallen die bekannten Protagonisten Vocho und  Kacha sehr gut und sind mir sympathisch aber auch die neu hinzu gekommenen wie die Magierin Esti sind mir sehr sympathisch. Sie bergen alle ihre Geheimnisse und sind für Überraschungen gut.

Die Szenen sind im Grunde gut beschrieben und ich konnte mich auch recht gut hinein denken allerdings konnten sie mich dieses mal nicht so richtig packen und fesseln.

Das Cover ist sehr ansprechend und passt zum Inhalt aber auch zu der Reihe im Allgemeinen. Ich finde es stimmig aufgebaut und es ist durch aus ein Hingucker.

Ich hatte mit „Legenden und Lügner“ so meine Probleme. Im Grunde passt alles, der Schreibstil, die Protagonisten die Story und die ausgearbeiteten Szenen nur das Gefühl konnte sich nicht einstellen. Das Gefühl das ich mich beim Lesen wohl fühle und das mich das Buch fesseln konnte. Zum anderen sind meine Gedanken recht häufig zu anderen „nicht buchigen“ Themen abgewandert was sehr schade ist denn dieses Buch verdient Leser die sich ganz drauf einlassen können. Das ist Julia Knight mit „Legenden und Lügner“ leider gar nicht gelungen. Ich hatte beim Band eins schon meine Startschwierigkeiten und hier hat es sich leider bestätigt.
Zudem fand ich „Legenden und Lügner“ insgesamt auch schwächer als „Schwerter und Schwindler„.
Was aber sehr gelungen war, waren die Actionreichen Szenen, die gefielen mir durch aus. Ich muss aber auch sagen das ich mir noch nicht sicher bin ob ich diese Trilogie bis zum Ende verfolgen werden. Mir tut es immer Leid wenn ich keine positiven Rezensionen verfassen kann aber nicht jedes Buch kann jedem gefallen.



„Legenden und Lügner“ liest sich flüssig allerdings konnte mich dieser zweite Band der Trilogie nicht überzeugen. Ich fühlte mich nicht richtig wohl beim lesen und es ist Julia Knight leider auch nicht gelungen mich richtig zu fesseln. Dennoch hat „Legenden und Lügner“ viele Punkte in denen es passte und durchaus überzeugen konnte. 


3 von 5 Schnecken
Konnte mich nicht umhauen

Keine Kommentare