Blogtour zu "Love beats faster" von Josie Charles


Halli hallo und herzlich Willkommen bei der Blogtour "Love beats faster" von Josie Charles. 

Zu Beginn am Montag hat Manu schon geschrieben, worum es in den beiden Bänden geht.
Gestern konntet ihr bei Katja etwas über Vergeltung lesen.

Hier habe ich für euch den Agenturplan, damit ihr die weiteren Stationen der Blogtour kennen lernt.



Bei mir geht es heute um die MMA-Fighter.

Zuallererst stellt man sich ja die Frage, was sind denn eigentlich MMA-Kämper.
Die ausgeschrieben Form heißt "Mixed Martial Arts"und bedeutet gemischte Kampfkünste. Bei diesem Kampfsport sind einige Techniken von Kampfsport vereint. 
Die Kämpfer sind aktiv in Schlag- und Tritttechniken, Boxen, Kickboxen, Taekwondo und Karate und genauso gehören Box- und Ringtechniken dazu. 
Ich würde sagen, einfach alles in einem Kampf. Die Gegner dürfen sich schlagen, treten, ringen, hebeln und würgen. 
Der Kampf beginnt im Stand und kann am Boden weitergeführt werden. 
Der Unterschied zu anderen Vollkontaktsportarten ist der, dass auch im Bodenkampf getreten werden kann. Dies ist bei den anderen Vollkontaktsportarten strikt verboten.

Diese Art des Sportes gab es schon vor Christus. Damals nannte man diese Sportart Pankration und sollte den besten Kämpfer küren. Es wurde sogar 648 v. Chr. olympisch. Die Definition Pankration bedeutet soviel wie: "die ganze Stärke, die ganze Kraft". 
Die Kämpfe dauern solange an, bist einer durch ein bestimmtes Zeichen aufgab oder starb.

Ca 1990 wurde dieser Sport auch in Deutschland bekannter. Er wurde auch "Free fight" genannt. 
Der weltgrößte Veranstalter  ist UFC (Ultimate Fighting Championship).
Bei solchen Veranstaltungen wird in einem Achteck gekämpft, welches durch einen Maschendrahtzaun begrenzt ist. 
Weiterhin wird mit dünnen, an den Fingern offenen Handschuhen gekämpft. 
Als Schutz gibt es einen Tiefschutz, Zahnschutz und eine MMA-Shorts. 
Die Kampfdauer ist bei UFC 3 mal 5 Minuten. Viele Kämpfe werden aber jedoch vor Ablauf der Zeit durch Hebel- oder Würgegriffe oder durch Knock-out (k.o.) entschieden.
Seit 1997 wurde festgelegt, dass die Kämpfer nicht zum Kopf des am Bodenliegenden treten dürfen und auch das Hebeln von kleinen Gelenken,wie z.B. Finger sind verboten. 
Auch sind die Kämpfer in Gewichtsklassen unterteilt, was wesentlich fairer ist, als wenn jeder gegen jeden kämpfen dürft.

Profikämpfer verdienen ähnlich wie Profiboxer durch Sponsoren oder Werbeverträgen, u.a. durch den Verkauf von Sportbekleidung. 

Zu den bekannten MMA-Fightern zählen der Judoka Satoshi Ishii sowie die Ringer Randy Couture und Matt Lindland. Der erste erfolgreiche Kämpfer der UFC war Royce Gracie.

Der erste Todesfall in den Vereinigten Staaten bei diesem Sport war Sam Vasquez, der am 30.11.2007, nach 42 Tagen Koma, seinen schweren Verletzungen erlegen ist. 

In Deutschland darf MMA auch im Deutschen Fernsehen gezeigt werden. Dies wurde aufgrund der Brutalität nicht gemacht. 

Was man bei solchen Kämpfen wissen muss und auch in den beiden Büchern von Josie Charles ersichtlich ist, ist das solche Kämpfe von Gewalt und Brutalität geprägt sind. Es fließt sehr viel Blut und es gibt leider auch Tote. 

Dies war ein Ausflug in die Entstehung von MMA. 

Habe ich neugierig auf die beiden Bücher von Josie Charles gemacht?




Selbstverständlich gibt es auch bei dieser Blogtour etwas zu gewinnen. 
Schaut täglich auf den teilnehmenden Blogs vorbei und beantwortet die Tagesfrage. 
Es erwarten euch tolle Preise. 

Platz 1: Entweder Love beats faster 1 oder Love hits harder 1 Print und Goodies


Platz 2: 2 Ebooks aus der Fighter-Reihe nach Wahl


Platz 3: 1 Ebook aus der Fighter-Reihe nach Wahl

 Gewinnspielfrage


Habt ihr schon mal einen MMA-Kampf im Fernsehen gesehen? 
Reizt euch solch ein Kampf?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert ihr die Teilnahmebedingungen.

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben.

Nun wünsche ich euch viel Glück und noch viel Spaß mit der Blogtour rund um Love Beats faster von Josie Charles.







Kommentare

  1. Hallo,

    bisher habe ich mir so etwas noch nicht angesehen und es reizt mich auch nicht sonderlich.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  2. Nein, bisher habe ich solche Kämpfe noch nicht gesehen. Es reizt mich auch mehr nur darüber zu lesen als mir das anzusehen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Vor einigen Jahren, weil mein Liebster das sehen wollte :) Aber selbst reizen tut mir MMA nicht sonderlich, ich bin aber ein großer Wrestlingfan.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    Danke für die Erläuterung.
    Nee ich habe noch keinen solchen Kampf gesehen und ich möchte das auch nicht wirklich sehen.
    Mir würden die Sportler in ihrer Kampfkleidung zur Schau einfach reichen ;-)

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für den tollen Beitrag! Ich denke nicht, dass ich mir so einen Kampf mal anschauen würde, es ist ja doch sehr brutal. Ich kann nichtmal einen Boxkampf anschauen ;-) also nein, mich reizt es so gar nicht, es zu sehen und ich habe auch noch nie einen Kampf gesehen. Alleine, was man in Büchern liest, reicht mir schon, meine Vorstellungskraft ist mir dann genug ;-)

    LG Sabine aus Ö

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe bis jetzt noch keinen MMA Kampf gesehen. Reizen würde es mich mal.
    Viele liebe Grüße Nina ❤

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    das ist ein wirklich toller Beitrag.Ich habe mir tatsächlich sowas schon mal angeschaut und ehrlich gesagt fand ich es ganz interessant. Natürlich gibt escauch viele Action Filme wo dieser Kampfstil vorkommt und das finde ich gerade so faszinierend. Es ist eine Kunst für sich sozusagen.

    Lg

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)
    danke für den Beitrag und auch in die Einführung bzw Erklärung.

    Ich habe mir sowas noch nie angeschaut im Fernsehen und es reizt mich auch überhaupt nicht so etwas zu sehen. Aber mein Freund schaut sich solche Filme gerne an. Männer halt..

    Liebe Grüße Ira S von Book-SunShine
    irisch1094@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Nein. Das ist so gar nicht meins.

    Daniela Schubert-Zell

    AntwortenLöschen
  10. Hallo. Danke für den tollen Beitrag. Ich habe mir sowas noch nie angeschaut und glaube auch nicht das ich das tun werden meine Fantasie beim lesen reicht da vollkommen aus �� lg Sabrina
    ps: eigentlich wollte ich per Google Konto das tun aber aus irgend einem Grund wird mir da gesagt das mein Konto nicht existieren würde...sorry

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen